LISA+

Willkommen auf der Internetseite des Center for Light-Matter Interaction, Sensors & Analytics (LISA+) an der Universität Tübingen.

 

 

 

Die Forschungs- und Service-Einrichtung LISA+ ist eine der drei Core Facilities innerhalb der Infrastruktur der Universität Tübingen. LISA+ wurde 2011 gegründet und entstammt der intensiven Zusammenarbeit von Forschungsgruppen der Physik und Chemie, die gemeinsam das bestehende multidisziplinäre Nano-Strukturierungs- und Analyse-Labor betreiben.

 

Als zentrale Einheit innerhalb dieser Einrichtung bietet das Nanostruktur-Labor eine breite Vielfalt von Techniken und Methoden. Dies umfasst sowohl Standardmethoden zur Probenherstellung und Charakterisierung als auch fortgeschrittene einzigartige Forschungsinstrumente.

 

Das Konzept von LISA+ besteht in der Koordination der personellen Ressourcen, der technischen Einrichtungen und der Forschungsthemen zur:

  1. effizienten und professionellen Nutzung der vorhandenen Ressourcen,
  2. kohärenten Planung einer nachhaltigen Entwicklung,
  3. kompetenten Ausbildung und Beratung, und
  4. Optimierung des Wissenstransfers zwischen Nutzern innerhalb von LISA+, aber auch zwischen Nutzern und externen Partnern, auch aus der Industrie.